Die Cottbuser Wochenmärkte sind geprägt von vielen regionalen Produkten, die vom Hühnerei bis zum Wildfleisch reichen. Die Auswahl ist groß, das spricht sich auch bei den umwelt- und ernährungsbewussten Cottbusern und  den Cottbuser Gästen herum.


Kommen auch Sie vorbei, Ihr Cottbuser Open-Air-Einkaufserlebnis wartet auf Sie!

Ab 04.11.2020 - vorläufige Entzerrung des Mittwochsmarktes an der Stadthalle

Der Wochenmarkt mittwochs auf dem Berliner Platz/Stadthalle wird vorerst wieder um den Postparkplatz erweitert. Damit können die Stände untereinander mehr Abstand gewinnen und es wird einfacher sein, das Abstandsgebot aus der Eindämmungsverordnung besser zu gewährleisten.

Dafür wird der Postparkplatz an Markttagen von 05:00 bis 18:00 Uhr gesperrt. Marktzeit ist wie gewohnt von 08:00 bis 17:00 Uhr.

 

Bitte nehmen Sie auch bei Ihrem Einkauf unter freiem Himmel Rücksicht aufeinander, meiden Sie möglichst die Stoßzeiten und nutzen Sie auch die Nachmittagszeiten der Marktöffnung für Ihre Einkäufe, halten Sie den notwendigen Schutzabstand von mind. 1,50 m ein und denken Sie an die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf unseren Wochenmärkten.

 

Diese Maßnahmen dienen Ihrem Schutz. Bleiben Sie gesund!

Kalendarische Übersicht der Wochenmärkte:

Daten werden geladen...

Ab Oktober wird es herbstlich-bunt auf den Cottbuser Wochenmärkten: es ist die "Hoch-Zeit" der Kürbisse. Seit Halloween als Event auch in Deutschland immer beliebter wird, erleben Kürbisse ein regelrechtes Comeback. In den unterschiedlichsten Formen, Farben und Größen lassen sie sich als Deko-Artikel, Grusel-Figuren oder für zahlreiche schmackhafte Gerichte verwenden.

 

Süß-sauer eingemacht kennt jeder den Kürbis. Mit seinem pikant-fruchtigen Aroma schmeckt er als Beilage gut zu gebratenem oder gegrilltem Fleisch, wird aber auch als erfrischender Nachtisch serviert.

 

Weiterhin reichlich angeboten werden Äpfel und Birnen, doch im Oktober werden auch die Quitten reif. Roh sind sie zwar ungenießbar, gedünstet als herb-fruchtige Suppeneinlage oder als Gelee sind sie jedoch großartig. Backen Sie noch ein letztes Mal Pflaumenkuchen als endgültigen Abschied vom Sommer und träumen Sie mit Weintrauben und ein paar saftigen Feigen vom Urlaub am Mittelmeer.

 

Auch für Rosenkohl beginnt die Erntesaison. Früher sollte der erste Frost dem Rosenkohl die entsprechende Süße verleihen, ihn zarter und aromatischer machen. Neue Sorten haben aber ohnehin einen höheren Zuckergehalt, sodass die Saison bereits im Oktober beginnt. Die kleinen Köpfchen haben einen fein-herben bis leicht nussigen Geschmack und lassen sich in der Küche vielseitig zubereiten. Gedünstet und in Butter geschwenkt eignet sich das Kohlgemüse hervorragend als Beilage zu Wild und Geflügel. Rosenkohl schmeckt aber auch in einer herzhaften Quiche, im Auflauf oder Gratin und lässt sich gut mit anderen Gemüsesorten wie Möhren, Kohlrabi, Bohnen und Esskastanien kombinieren.

 

Besuchen Sie unsere Wochenmärkte - es lohnt sich.

WetterOnline
Das Wetter für
Cottbus
mehr auf wetteronline.de