Die Wochenmärkte an der Stadthalle und der Oberkirche im Monat Juni 2020

Die Wochenmärkte mittwochs an der Stadthalle sowie samstags an der Oberkirche  werden auch im Monat Juni aufgrund der notwendigen Abstandsregelungen auf vergrößerter Fläche durchgeführt.

 

Durch Hinzunahme einer weiteren Fläche direkt an der Stadthalle sind nunmehr am Mittwoch auch wieder die Händlerinnen und Händler mit dem ergänzenden Marktangebot wie Schuhe, Taschen, Textilien und Haushaltartikel vertreten.

Somit können die Besucherinnen und Besucher des Marktes wieder aus dem Komplettangebot dieses größten Wochenmarktes in Brandenburg auf dem Stadthallenvorplatz und dem Postparkplatz schöpfen.

Für den Samstagsmarkt wird weiterhin der gesamte Parkplatz an der Oberkirche in die Nutzung des Wochenmarktes einbezogen.

Diesbezüglich ist den Anwohnern zu danken, dass diese Parkplätze von ihnen samstags nahezu vollständig von Fahrzeugen freigehalten werden. 

ab 06.05.2020 - Wochenmärkte werden vorerst neu strukturiert

Die Wochenmärkte auf dem Berliner Platz sowie an der Oberkirche werden neu strukturiert.

So wird der Markt vom Berliner Platz/Stadthalle vorerst erweitert auf den Postparkplatz.

Für den Markt an der Oberkirche – immer sonnabends – werden auch die Parkplätze an der Oberkirche genutzt. Damit sollen die Stände untereinander mehr Abstand gewinnen und es somit einfacher sein, das Abstandsgebot aus der Eindämmungsverordnung besser zu gewährleisten. Die neuen Regelungen gelten vorerst für den Monat Mai.

 

Im Einzelnen gelten folgende neuen Regelungen: Auf dem Markt am Berliner Platz werden ab dem 06.05.2020 die Lebensmittelanbieter vor der Stadthalle zu finden sein, die Anbieter von Blumen, Pflanzen etc. auf dem Postparkplatz. Dafür wird der Postparkplatz an Markttagen von 05:00 bis 18:00 Uhr gesperrt. Marktzeit ist wie gewohnt von 08:00 bis 17:00 Uhr. Die Taxistellplätze werden an die Berliner Straße verlagert.

 

Die Parkplätze an der Oberkirche stehen wegen des Marktes am Sonnabend von 05:00 bis 14:00 Uhr nicht zur Verfügung. Marktzeit auf dem Oberkirchplatz ist sonnabends von 06:00 bis 13:00 Uhr.

 

Die Wochenmärkte zählen seit Beginn der Corona-Pandemie zur Grundversorgung der Bevölkerung, die dementsprechend offen zu halten sind. Gleichzeitig kam es immer wieder zu Hinweisen und Beschwerden, dass die empfohlenen 1,50 Meter Abstand zwischen den Kundinnen und Kunden sowie an den Ständen nicht eigehalten werden. Appelle an einen rücksichtsvollen Umgang sowie Hinweisschilder haben insgesamt nicht zu dem gewünschten Umgang geführt. Dennoch bleibt dieser Appell bestehen. Zudem sollten Kundinnen und Kunden möglichst die Stoßzeiten meiden.

 

Keine Änderungen gibt es für die Wochenmärkte in Sachsendorf, Ströbitz, Sandow sowie den Donnerstagsmarkt in der Spremberger Straße.

Wir sind weiterhin für Sie da

 

Die Cottbuser Wochenmärkte werden trotz der Corona-Pandemie nach derzeitigem Erkenntnisstand auch in den kommenden Tagen ihre Aufgabe der Grundversorgung erfüllen und sind zu den bekannten Zeiten auf allen Marktplätzen der Stadt geöffnet.

 

 

Verbunden mit einem der Gesundheit dienenden Aufenthalt an der frischen Luft können die Cottbuserinnen und Cottbuser somit die gesamte Palette der regionalen und frischen Lebensmittel sowie Blumen und Pflanzen erwerben.

 

Ausgeschlossen hierbei ist jedoch der Verkauf von Lederwaren, Schuhen, Taschen, Textilien und Haushaltwaren und haushaltsnahen Leistungen.

 

Kommen Sie vorbei, die Cottbuser Wochenmärkte sind geöffnet.